WannerOptik

Keratologie – Kontaktlinsen

Linsen tragen in der Nacht
und sehen am Tag.
Das Prinzip der Ortho-Keratologie ist schon seit 40 Jahren bekannt, doch der Durchbruch gelang erst vor 15 Jahren. Bei dieser Technik wird die Linse in der Nacht getragen und morgens entfernt. Tagsüber sehen Sie scharf ohne Linse oder Brille zu tragen.Angewendet werden kann diese Art jedoch nur bei kleiner bis mittlerer Kurzsichtigkeit bis zu -4.50 Dioptrien und bei schwacher Hornhautverkrümmung. Weitsichtigkeit und Alterssichtigkeit sind nicht korrigierbar.

Wie funktioniert diese neue Kontaktlinse:

  • Genaue Abklärung der Sehschwäche
  • Vermessen der Hornhautoberflächen beider Augen mittels neuester Technologie.
  • Aus den gewonnenen Daten wird die genaue Form der Hornhautoberfläche errechnet. Diese Form wird nun auf die Innenseite einer speziell gefertigten Kontaktlinse übertragen.
  • Beim Tragen dieser Linsen über Nacht nimmt das Auge sanft die Form der Kontaktlinse an, was zur Korrektur der Fehlsichtigkeit führt. Dieses Modellieren der Hornhaut beruht auf Zellverschiebung in der obersten Hornhautschicht.

Eine Operation kann man nicht rückgängig machen, doch eine angepasste Keratologie-Linse kann man jederzeit absetzen.

Risiken gegenüber einer Operation sind viel kleiner. Hört man z.B. mit dem Tragen der Linsen auf, erhält die Hornhaut ihre ursprüngliche Form nach wenigen Tagen zurück.

Vorteile:

  • Keine Einschränkung in Sport und Freizeit
  • Kein Verlustrisiko
  • Die Erfolgschance liegt bei 85% – 90%
Symbolbild Keratologielinsen

Gerne stehen wir für eine persönliche Beratung und bei Fragen zu dieser neuen Art Linse zu Ihrer Verfügung.
Rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns in unserem Ladenlokal.